10 Dinge, die sich 2022 in meinem Business verändern



Ganz schön im Umbruch war ich vor allem 2021 (Jahresrückblick2021).

Nichts ist beruflich mehr so wie es vor einem Jahr noch war. Wachstum, Fülle und Schutz stehen im Fokus. Hierdurch sprenge ich meine Grenzen.


Mein "Business" darf wachsen. Es wird wachsen. Somit natürlich vor allem ICH. Hier liegt mein Fokus. Nur wenn ich meine Energie einzusetzen weiß, können alle anderen davon profitieren.



"Sei du selbst die Energie, die du in dein Leben ziehen möchtest!"

Laura Malina Seiler



Dieser Wert, diese Einstellung ist unbezahlbar. Es hat die Kraft, alles zu verändern.


Dein Fokus ändert für dich dein Leben. Wenn du ihn zu Sorge und Angst richtest, wird sich dein Gedankenkarussel, dein Leben in einer Dauerschleife abspielen. Ein ungutes Gefühl wird immer wieder kommen.


Möchtest du das?


Du darfst frei über dein Leben bestimmen, dich aus Fesseln lösen und Grenzen sprengen.

Leichtigkeit und Freude sind Gefühle, die für du spüren darfst.


Ich gehe hier Schritt für Schritt, um DICH in deine Leichtigkeit zu begleiten.

 

Durch die einzelnen Schritte, die ich in diesem Jahr für mich geplant habe, werde ich mich weiterentwickeln und werde wachsen.

  1. Ich starte einen Blog-Kurs

  2. Meine Coaching-Ausbildung in Hamburg startet!

  3. Ich darf in dem Buch "Farbenreich zum Erfolg" mitwirken. (Hätte mir das mal jemand vor einem Jahr gesagt, ich hätte es nicht für möglich gehalten ;-))

  4. Im Mai darf ich auf dem "Me to we-Congress" in Berlin als Speakerin auf die Bühne. (Hierüber darf ich nicht so lange nachdenken, mir geht nämlich jetzt schon die Düse.)

  5. Ich schieße ins Online-Business

  6. Meine Webseite wird ausgebaut.

  7. Ich werde viel Klopfen! Jawohl ;-)

  8. Meine Abschlussarbeit für meine Ausbildung bei Dr. Janna Scharfenberg wird von mir erstellt

  9. Mein Schreibtisch zieht um

  10. Mein Mindset reift


1. Ich starte einen Blogkurs.

Ä H M, wie bitte was? Noch immer lache ich über mich selbst :-)).

So ganz nebenbei habe ich mich nämlich dem digitalen Schreiben geöffnet, Anfang diesen Jahres. Da habe ich tatsächlich "Blut geleckt" und da Judith von Sympatexter meine ganz persönliche Motivatorin ist (so sehe ich das zumindest ;-)), hat sie mich ganz nebenbei zu gecatcht. Jetzt schreibe ich an meinem Blog. Das sind die besten Entscheidungen. Spüren, dann einfach machen. YEAH. Es macht einfach so Spaß. So bekommst DU einen noch besseren Eindruck von meiner Arbeit. Meiner Energie.


2. Meine Coaching-Ausbildung in Hamburg startet

Gerade die Ausbildung zum "Spirit Life Design Coach" wird Grenzen sprengen und mich in eine neue "Größe" kommen lassen. Meine Weltanschauung wird sich ändern. Das mache ich zum einen für mich, zum anderen natürlich um dich bestmöglich unterstützen zu können. Hier setzte ich meinen Fokus. Meine Energie darf sich ausrichten. An guten Tagen ist das relativ leicht. Die Kunst ist es, die Energie auch an solchen Tagen fließen zu lassen, an denen es dir nicht so gut geht.


Kennst du das? Wir dürfen uns ganz bewusst ausrichten.




4. Ich darf in dem Buch "Farbenreich zum Erfolg" mitwirken.

Hätte mir das mal jemand vor einem Jahr gesagt, ich hätte es nicht für möglich gehalten ;-).

Aber bei dem ersten Telefonat mit Sabina Kocherhans hat es einfach "BÄM" gemacht. Die Energie war spürbar (auch wenn mein Kopf mich nach dieser Entscheidung, ganz schön mit alten Glaubenssätzen konfrontiert hat). Somit wird im März das Buch erscheinen, welches ich gemeinsam mit den anderen Autor:innen auf der Leipziger Buchmesse vorstellen darf. Du kannst darin meine persönliche Geschichte nachlesen. Wie ich zu dem Menschen geworden bin, der ich heute bin. Vor allem, was und vor allem WER mein Leben wie beeinflusst hat.



5. Im Mai bin ich auf dem "Me2we Congress" in Berlin als Speakerin auf der Bühne. www.me2wecongress.com/lp-mai_2022/

Wow. Was soll ich hierzu sagen. Ich darf hier auf der Bühne stehen und von meiner Vision, meiner Geschichte erzählen. Ich darf nur nicht darüber nachdenken :-)).

Wenn du an dem Wochenende voller Inspiration und verblüffenden Menschen dabei sein möchtest, kannst du dir hier deine Karte sichern. Ich würde mich riesig freuen :-).


5. Ich schieße ins Onlinebusiness

Vor noch zwei Jahren, hatte ich keine Ahnung davon was in dieser, nennen wir sie "Internetwelt" alles möglich ist. Durch einen Podcast bin ich auf meine damalige Coaching aufmerksam geworden. Dann hat sich langsam mein Blick geschärft mit diesen Möglichkeiten, die es in der Onlinewelt gibt. Schon damals war ich fasziniert davon und fühlte mich hingezogen.

Nun steht dieser Schritt für mich an.

Ich bin so dankbar für meinen Weg und ich freue mich meine Vision leben zu dürfen. Einfach unglaublich.


6. Meine Webseite wird verfeinert

Meine Webseite darf auch wachsen. Neben mir, sie darf spezifischer und detaillierter werden. Das werde ich nebenbei für Dich tun. Du darfst dich angesprochen fühlen um mehr Lebensfreude und Lebensenergie spüren zu dürfen.


7. Ich werde viel Klopfen! Jawohl ;-)

Die "Emotional Freedom Technique" kurz "EFT" genannt darf ich während meiner Coaching Ausbildung erlernen. Das Tapping hilft und ist eine sehr effektive Möglichkeit seine Gefühle wie Angst, Trauer, Zweifel, Wut oder auch Stress anzuerkennen und zu transformieren.

Ich durfte selbst im Coaching die Erfahrung machen, was für ein wertvolles Tool das ist.

Coachees kann ich hierbei wunderbar unterstützen. Es ist kinderleicht in der Anwendung und Du hast die Möglichkeit es in vielen Alltagssittuationen auch umzusetzen.


8. Ich darf meine Abschlussarbeit für die Ayurveda-Lifestyle-Coaching Ausbildung

Durch die Unterstützung des Ayurveda-Lifestyles kann ich auch den gesundheitlichen Bereich in meinem Coaching abdecken. Gerade in Phasen in denen viel los ist, kann ich dich durch gezielte Mahlzeiten oder Ayurveda-Praktiken unterstützen. Das ist ein Extra, was ich dir bieten kann.

Im Oktober darf ich meine Abschlussarbeit an das Team von Dr. Janna Scharfenberg schicken und es ist ein unglaublicher Mehrwert, was mir diese Ausbildung schon jetzt bietet.


9. Mein Schreibtisch zieht um

Ich gestalte mir mein Arbeitszimmer. Da ich im Moment meinen Schreibtisch in unser Wohnzimmer verlegt habe, darf ich gegen Mitte des Jahres (also hoffe ich mal ;-)) mein Arbeitszimmer im Erdgeschoss einrichten. Ich freue mich sehr darauf mein eigenes kleines Büro zu gestalten in dem ich meine vielen Merkzettel wild an die Wand pinnen kann.



10. Mein Mindset reift

Das alles was passiert, die Ausbildungen, die Reise immer weiter zu meinem Business, verändert mich. Lässt mich wachsen. Lässt mein Mindset reifen. Weg von limitierenden Glaubenssätzen, hin zu Freiheit, Selbstständigkeit und einer Lebensfreude die ich bisher nicht kannte. Ich kann es nicht messen, ich kann es fühlen. Dafür bin ich unendlich dankbar. Diesen Weg in Leichtigkeit gehen zu dürfen.


 

Das ist ja das verrückte an meiner Reise. Seitdem ich der Freude nachgehe und mich inspirieren lasse um meinen Herzensweg zu gehen, ist alles so federleicht.


 

Fühle dich inspiriert.

Von Herzen

Deine Conny